Großflächige Entsorgung von Biomasseüberschüssen aus der Landschaftspflege durch Verfahren der Flächen- und Mietenkompostierung von Mähgut im Projektgebiet Nuthe-Nieplitz-Niederung, Land Brandenburg

Stipendiatin/Stipendiat: Prof. Dr. Matthias Kleinke

Im Projektgebiet Nuthe-Nieplitz-Niederung sind standortspezifische Landschaftspflegeverfahren notwendig. Da eine Futterverwertung des anfallenden Mähgutes nicht immer möglich ist, sind ergänzend dazu Verfahren der Flächen- und Mietenkompostierung notwendig, die untersucht und aus ökonomischer, energetischer und ökologischer Sicht bilanziert werden. Die Ergebnisse sind auf andere Landschaftspflegeebiete übertragbar.

In the project area Nuthe-Nieplitz-Niederung habitate specific processes of landscape management are necessary. Because of the fact, that a usage as forage is not always possible, additional processes of area and stack composting are required which are investigated from an economical, energetical and ecological point of view. The results are transferable to other landscape managament areas.

Dissertation veröffentlicht als:Forschungsbericht Agrartechnik des Arbeitskreises Forschung und Lehre der Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik im VDI (VDI-MEG), Band 313, ISSN 0931-6264, Berlin, 1997

Förderzeitraum:
01.06.1994 - 31.05.1997

Institut:
Humboldt-Universität zu Berlin
Technik in der Pflanzenproduktion
Landwirtschaftl.-Gärtnerische Fakultät

Betreuer:
Manfred Prof. Dr. Müller

E-Mail: E-Mail schreiben

URL: www.hochschule-rhein-waal.de

Großflächige Entsorgung von Biomasseüberschüssen                           aus der Landschaftspflege
Großflächige Entsorgung von Biomasseüberschüssen aus der Landschaftspflege