Seminare zum Einsatz von Multimedia zum Thema Solarthermie

Aktenzeichen 19253/01
Zusammenfassung / Abstract: Dateigröße: 0.11 MB | Zuletzt geändert: 11.08.2009
Abschlussbericht: Kein Treffer. Bitte versuchen Sie noch die Suche im OPAC.
Projektträger: ECONSULT
Buchenweg 12
72108 Rottenburg
weitere Projekte aus der Umgebung
Telefon: 07457/91933
Internet: -
Bundesland: Baden-Württemberg
Beschreibung:
Zielsetzung und Anlass des Vorhabens

Die in zweijähriger Arbeit entwickelte Lern-CD Multi-SOL (www.multi-sol.de) ist ab Dezember 2001 in rund 500 Bildungsstätten im Einsatz. An 4 vorangegangen Fachtagungen für Berufsschullehrer und Ausbilder wurden die Vorversionen von Multi-SOL einem breiten Fachpublikum vorgestellt. Bei diesen Tagungen wurde mehrfach der Bedarf seitens der Bildungsstätten angemeldet, die Lehrer und Ausbilder im Einsatz von Multi-SOL im Unterricht fortzubilden.
Die Fortbildung dient dazu, den Einsatz des Lernprogramms fachlich fundiert zu vermitteln in jeweils einem Ganztagsseminar. Damit wird sichergestellt, dass die von der DBU geförderte Entwicklung der Lern-CD Multi-SOL optimal und nachhaltig im Unterricht Verwendung findet. Die Fortbildung der Lehrer und Ausbilder wird insbesondere aus zwei Gründen für erforderlich angesehen: Zum einen haben viele Lehrer und Ausbilder in der Thematik Solarthermie fachliche Defizite, zum zweiten besteht wenig Erfahrung in einem sinnvollen und zielgerichteten Einsatz von multimedialen Elementen im Unterricht.
Beide Defizite können durch die vorgesehenen Fortbildungen abgebaut werden.
Die ECONSULT Umwelt Energie Bildung GbR, namentlich in Person von Klaus Lambrecht, besitzt eine langjährige Erfahrung in der Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen für Handwerker, Lehrer und Architekten in den Bereichen Solartechnik und rationelle Energieverwendung.


Darstellung der Arbeitsschritte und der angewandten MethodenDurchführung von Ganztagesseminaren Einsatz von Multimedia im Unterricht zum Thema Solarthermie am Beispiel der Lernprogramms Multi-SOL 2.0. Die Seminare wurden gemeinsam mit den Lehrerfortbildungseinrichtungen für Berufsschullehrer angeboten. Die Seminare haben vornehmlich in der ersten Jahreshälfte 2002 stattgefunden.
Inhalte der Seminare:
· Grundlagen der Solarenergienutzung
· Planung, Installation und Wartung von thermischen Solaranlagen· Einsatz von Multi-SOL im Unterricht mit Beispielen
· Erschließen von weiteren Informationsquellen für erneuerbare Energien, Recherche im Internet


Ergebnisse und Diskussion

Im Rahmen des Projekts wurde ein Seminarprogramm mit integriertem Workshop für die Lehrerfortbildung erarbeitet. Konkret sind das ein Foliensatz Einsatz von Multimedia im Unterricht zum Thema Solarthermie, ein Foliensatz Solartechnik in Planung und Ausführung, Arbeitsblätter für den Workshop (diese können die Lehrer als Kopiervorlage direkt im Unterricht einsetzen), sowie die Erweiterung einer umfangreichen Literaturliste (einschließlich der Auflistung und Beschreibung von neuen Medien, grauer Literatur und Software).
Es wurden folgende Lehrerfortbildungen zum Thema Solartechnik und Einsatz von Multi-SOL durchgeführt: Am 2.5.2002 in Esslingen (Staatliche Akademie für Lehrerfortbildung), am 14.6.2002 in Lengenfeld (Bildungsinstitut Pscherer gGmbH) am 23.10.2002 in Bamberg (BBS Bamberg).
Durch Kürzung der Mittel bei der Lehrerfortbildung und Reduzierung der Freistellung von Berufsschullehrern in 2002 konnten die bereits vereinbarten Lehrerfortbildungen wie folgt nicht durchgeführt werden: Am 17.4.02 in Zwickau, am 9.7.02 in Freiburg, am 14.9.02 in Waren, am 22.10.02 in Hof und am 11.11.02 in Wildeshausen. Die Durchführung von meiner Seite wäre möglich gewesen, aber die Lehrerfortbildungsstätten sahen sich nicht mehr in der Lage dazu.
Während des Projektzeitraums wurden rund 50 telefonische Beratungen von Lehrern zum Einsatz von Multi-SOL im Unterricht durchgeführt.


Öffentlichkeitsarbeit und Präsentation

Die Seminare wurden bundesweit allen staatlichen Einrichtungen für die Fortbildung von Berufsschullehrern angeboten. Darüber hinaus wurden rund 500 Bildungsstätten direkt angeschrieben.


Fazit

Solartechnik ist ein wichtiges Thema in der beruflichen Bildung. Durch die Lernsoftware Multi-SOL 2.0 (www.Multi-SOL.de) wurde den Berufsschullehrern ein kompaktes und umfassendes Lernmedium für die Unterrichtsgestaltung an die Hand gegeben. Dieses und weitere neue Medien einzusetzen ist in den Lehrerfortbildungen, die im Rahmen dieses Projektes durchgeführt wurden, erfolgreich vermittelt wor-den. Leider wurden insbesondere in den nördlichen und östlichen Bundesländern die Lehrerfortbildungen stark reduziert bis ausgesetzt, so dass mehrere vereinbarte Veranstaltungen nicht durchgeführt werden konnten. Dies ist insbesondere auch vor der Marktsituation (rund die Hälfte der Kollektoren werden in Bayern und Baden-Württemberg installiert) bedauerlich, dass hier durch stark unterschiedliche Fortbildungsmöglichkeiten das Nord-Süd-Gefälle weiter zementiert wird.

Förderzeitraum: 17.09.2001 - 17.09.2002 (1 Jahr)
Fördersumme: 5.386,46
Förderbereich: III.9.4
Themengebiet: Umweltkommunikation
Stichworte: Umweltforschung, Umweltkommunikation, Landnutzung, Klimaschutz, Umwelttechnik, Ressourcenschonung
Publikationen: