20.06.2016-22.06.2016 | 22. Internationale Sommerakademie in Ostritz-St. Marienthal

Jahr »Eins« nach Paris – Klimaschutz im urbanen Raum

829.39 kB - Aktualisiert/Update: 19.05.2016 16:01:45
49.99 kB - Aktualisiert/Update: 26.02.2016 14:11:06
Luftaufnahme Klosterstift St. Marienthal
Foto: Pawel Sosnowski

Wenn Sie sich anmelden möchten, wenden Sie sich bitte an Sabine Lohaus (s.lohaus@dbu.de).

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt veranstaltet in jedem Jahr die Internationale Sommerakademie als bedeutsames Forum zur Diskussion aktueller Umwelt­ und Nachhaltigkeitsthemen im Internationalen Begegnungszentrum St. Marienthal. Herausragende Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Politik, Unternehmen, Verbänden und Stiftungen beraten den aktuellen Stand und Perspektiven ausgewählter Themen.

Seit Beginn des Jahres 2016 hat die DBU neue Förderleitlinien. Das Förderangebot der DBU orientiert sich dabei an inter­disziplinär konzipierten Förderthemen, die kontinuierlich an die sich verändernden Anforderungen des Umweltschutzes angepasst werden. Komplexe Umweltprobleme lassen sich allein durch interdisziplinäre, systemische und die gesellschaft­liche Praxis einbeziehende Ansätze bewältigen. Zentrale Herausforderungen sieht die DBU vor allem beim Klimawandel, dem Biodiversitätsverlust, im nicht nachhaltigen Umgang mit Ressourcen sowie bei schädlichen Emissionen. Damit knüpfen die neuen Förderleitlinien sowohl an aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse über planetare Grenzen als auch an die von den UN beschlossenen Sustainable Development Goals (SDG) an.

Die Internationale Sommerakademie des Jahres 2016 mit dem Thema »Jahr ›Eins‹ nach Paris – Klimaschutz im urbanen Raum« stellt drei Förderthemen aus den neuen Förderleitlinien der DBU in den Fokus:

  • Erneuerbare Energien – dezentrale Wärmewende forcieren, Bestandsanlagen optimieren und negative Umweltauswirkungen reduzieren
  • Klima- und ressourcenschonendes Bauen
  • Energie- und ressourcenschonende Quartiersentwicklung und -erneuerung

Diese Themen werden im Plenum integrativ behandelt und diskutiert. In den Arbeitskreisen am zweiten Tag werden dann die einzelnen Themen und das Querschnittsthema Bildung vertieft. 

Wir laden Sie herzlich ein zur 22. Internationalen Sommerakademie, die vom 20. bis 22. Juni 2016 im Internationalen Begegnungszentrum St. Marienthal in Ostritz stattfindet. Den Rahmen bildet das seit 1234 bestehende Kloster St. Marienthal im malerischen Neißetal zwischen Görlitz und Zittau.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass Ihnen die Übernachtungs­- und Verpflegungskosten berechnet werden. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Handy­-Empfang und Internetzugang in St. Marienthal sehr eingeschränkt sind. Anmeldungen werden bis zum 30. Mai 2016 entgegengenommen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!