Startseite

Übersicht - Ex-Termine Mailen Drucken

10 - 20 Ergebnisse [+] weitere Treffer [+] zurück
Engpässe bei Erdöl und -gas?! © Michael Rosskothen - Fotolia.comVortrag: Probleme der Versorgungssicherheit bei Erdöl und Erdgas – Argumente für erneuerbare Energien? - Prof. Michael Brzoska
11.03.2015

Begleitend zur Ausstellung veranstaltet das DBU Zentrum für Umweltkommunikation einmal im Monat Vorträge zu den verschiedenen Aspekten der Energiewende. Vorab gibt es jeweils um 17.45 Uhr eine Führung durch die Ausstellung.

12. Fachtagung „Jagd und Artenschutz “ der Arbeitsgruppe Artenschutz Thüringen e.V.
06.03.2015-07.03.2015

Festveranstaltung und Fachtagung anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Landesjagdverbandes Thüringen e.V., des Verbandes für Angeln und Naturschutz Thüringen e.V. und der Arbeitsgruppe Artenschutz Thüringen e.V.

 Rechtliche Aspekte einer Rumpfreinigung von Sportbooten als Alternative zum Einsatz von biozidhaltigen Antifoulingprodukten
03.03.2015 | ZENTRUM FÜR UMWELTKOMMUNIKATION (ZUK)

Auf den Rümpfen von Booten und Schiffen bildet sich in kurzer Zeit eine Bewuchsgemeinschaft aus Meeres- oder Süßwasserorganismen. Zur Vermeidung des Bewuchses werden bisher biozidhaltige Antifoulingbeschichtungen eingesetzt. Die Biozide beeinträchtigen aber die Gewässerqualität.

DVL-Fachtagung: Extensive Beweidung in der GAP – Bilanz und künftige Strategie
24.02.2015

Extensive Beweidung ist auf vielen Grenzertragsstandorten eine der wenigen Möglichkeiten, Kulturlandschaft zu erhalten und der Pflicht zum Erhalt von Lebensräumen und Arten nachzukommen. Die Vorgaben für die aktuelle Programmplanungsperiode der EU haben einige Rahmenbedingungen verbessert, andere deutlich komplizierter gestaltet. Was bedeutet dies für die Praxis? Wo können Verbesserungen oder Erleichterungen erreicht werden? Und wie soll die extensive Beweidung künftig in der Gemeinsamen Agrarpolitik verankert sein?

 Dachbegrünung für Kommunen
24.02.2015 | ZENTRUM FÜR UMWELTKOMMUNIKATION (ZUK)

Kostenloses Seminar für kommunale Fachbehörden, Umweltverbände und Baubeteiligte

Der Eisbär: Einer der Ankläger?! © st__iv - Fotolia.comLehrerfortbildung - Der Klimawandel: Fachwissen erwerben, kommunizieren und bewerten üben
09.02.2015 | ZENTRUM FÜR UMWELTKOMMUNIKATION (ZUK)

... in Kooperation mit Prof. Dr. Ingo Eilks und Fiona Affeldt vom Institut für Didaktik der Naturwissenschaften - Abteilung Chemiedidaktik der Universität Bremen

 DBU-Forum: Sanfte Medizin für sauberes Wasser
04.02.2015 | ZENTRUM FÜR UMWELTKOMMUNIKATION (ZUK)

Wie der Eintrag von Arzneimitteln in die Umwelt verringert werden kann

Prof. Peter Hennicke is one of the most prominent and persistent pioneers of the energy transition. © Bernd Thissen/DBUVortrag: Weltmacht Energie: Effizienz und Erneuerbare als Hoffnungsträger, Prof. em. Dr. Peter Hennicke
29.01.2015 | ZENTRUM FÜR UMWELTKOMMUNIKATION (ZUK)

Begleitend zur Ausstellung veranstaltet das DBU Zentrum für Umweltkommunikation einmal im Monat Vorträge zu den verschiedenen Aspekten der Energiewende. Vorab gibt es jeweils um 17.45 Uhr eine Führung durch die Ausstellung.

Citizen Science in den Bereichen Naturschutz, Kulturgüterschutz und Umweltbildung aus Sicht der Zivilgesellschaft: Perspektiven, Herausforderungen und Grenzen. © pico-fotolia.comBürger zwischen Engagement und Wissenschaft – Citizen Science: Perspektiven, Herausforderungen und Grenzen
26.01.2015-27.01.2015 | ZENTRUM FÜR UMWELTKOMMUNIKATION (ZUK)

Gemeinsam mit dem Konsortium „BürGEr schaffen WISSen – Wissen schafft Bürger (GEWISS)“ richtet die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) eine Veranstaltung zur Bürger-Wissenschaft „Citizen Science“ aus. ). Das GEWISS Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Die Veranstaltung findet vom 26. bis 27. Januar 2015 im DBU Zentrum für Umweltkommunikation in Osnabrück statt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

 „Ressourcenschonend und energieeffizient Bauen“ DBU-Gemeinschaftsstand auf der „BAU 2015“
19.01.2015-24.01.2015 | ZENTRUM FÜR UMWELTKOMMUNIKATION (ZUK)

Innovative Lösungen für ressourcenschonendes und energieeffizientes Bauen präsentiert die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) während der „BAU 2015“, der Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme (19. bis 24. Januar, München).

10 - 20 Ergebnisse [+] weitere Treffer [+] zurück

Nach oben | Kontakt | Wegbeschreibung | Impressum