07.05.2011 | +++16.00 Uhr+++ Nur vegetarisch auf dem nächsten Jugendkongress!

Ein Appell von Stefan Schweizer, 1 Jahr Veganer, danach 2 Jahre Vegetarier

Jugendkongress Buffet
Das Buffet war zwar Bio-Qualität - aber vielleicht wäre ein rein vegetarisches Buffet auch eine Idee.
Download

Schon vor dem Kongress wurde von den Teilnehmern abgefragt, welche Ernährungsvorlieben bestehen. Und beim Essen wurde auch darauf geachtet. Es gab neben Wraps mit Schafskäse auch vegane Thai-Rollen - exklusiv für Veganer oder Laktoseintolerante. Aber muss es wirklich sein, dass auf einem Umweltkongress Hot Dogs verteilt werden – auch wenn Bio-Fleisch drin steckt? Kann ein Fleischliebhaber nicht mal ein Wochenende auf Fleisch verzichten?

Der Fleischkonsum zieht einen massiven Flächen-, Wasser- und Energieverbrauch nach sich. Dieser Verbrauch entsteht vor allem in tropischen Ländern, um die Masttiere in Deutschlands Ställen zu ernähren. Solche Zusammenhänge werden hier im Zentrum für Umweltkommunikation (ZUK) in der Ausstellung „Klimawerkstatt“ zum Beispiel durch den CO2-Kaufladen vermittelt.

Selbst ein erklärter Fleischliebhaber kann ein Wochenende auf Fleisch verzichten. Eine Veranstaltung, die sich mit nachhaltigem Lebensstil beschäftigt, wie dieser Jugendkongress, muss deshalb für alle Teilnehmer eine Richtung weisen! Für zweieinhalb Tage kann sich das Catering auch auf eine Auswahl vegetarischer Speisen konzentrieren.

ss