10.03.2011 | „Energie geht uns alle an!“

7. Energiemesse in Osnabrück am 26. und 27. März - Programm und Aussteller

Energiemesse 2008
Energiemesse 2008: Mehr als 9.000 Besucher besuchten die Schau in Osnabrück. Handwerker der DBU-Kampagne "Haus sanieren - profitieren" stellten den kostenlosen Energie-Check für Hausbesitzer vor.
Download
Programmflyer
4558.38 kB

Osnabrück. Am 26. und 27. März findet zum mittlerweile siebten Mal die Energiemesse im Zentrum für Umweltkommunikation (ZUK) der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) in Osnabrück statt. Die zweitätige Veranstaltung am letzten März-Wochenende hat sich bewährt und ist aus dem Kalender vieler Besucher nicht mehr wegzudenken. Wie gewohnt bleibt der Eintritt an beiden Tagen von 10 bis 18 Uhr frei.

Messe wird in Themenbereiche unterteilt

Auch in diesem Jahr werden wieder über 10.000 Besucher erwartet, die sich auf der rund 2.000 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche über die Möglichkeiten zur regenerativen Energiegewinnung oder neue, innovative Energiesparmöglichkeiten informieren können. „Wir legen unser gemeinsames Augenmerk vor allem darauf, die Besucher kompetent, umfassend und zielgerichtet zu informieren“, erklärt Veranstalter Peter Band, Geschäftsführer der Public Entertainment AG. So werden die diesjährigen Abläufe noch besucherfreundlicher gestaltet und die Messe zur besseren Orientierung in konkrete Themenbereiche unterteilt. „Wir sind überzeugt, somit den Wünschen der Besucher besser entgegen zu kommen. Wir haben schließlich festgestellt, dass, die Besucher gezielt und mit klaren Fragestellungen zur Messe kommen“, so Band weiter.

Fachvorträge zu Energieeinsparung, Förderprogrammen oder energetische Sanierung

Weitere Informationsmöglichkeiten bieten die zahlreichen Fachvorträge zu den Themen regenerative Energiegewinnung, energetisches Modernisieren und Renovieren, Förderprogramme und Energiesparmöglichkeiten im Haushalt, Elektromobilität oder auch energiesparende Beleuchtung.

Elektro- und Dachdecker-Innungen präsentieren sich

Die Werbegemeinschaft „Lass den Fachmann dran“ steht als langjähriger Partner mit ihren Handwerkern den Besuchern auch in diesem Jahr wieder fachkundig zur Seite. Seit dem vergangenen Jahr ist die Elektro-Innung mit einer großen Präsentationsfläche vertreten. Die Dachdecker-Innung als neuer Aussteller gibt mit ihren Experten viele Informationen rund um das große Themengebiet Dämmung.

Messepartner DBU mit Klimaschutzkampagne "Haus sanieren - profitieren" vor Ort

Für die Durchführung einer solchen Messe bedarf es der Unterstützung starker und kompetenter Partnern. Bereits seit 2006 ist die Deutsche Bundesstiftung Umwelt als Förderer der Energiemesse, im Schwerpunkt mit ihrer erfolgreichen Beratungs- und Klimaschutzkampagne 'Haus sanieren - profitieren' aktiv, seit 2008 die Stadtwerke Osnabrück als Hauptsponsor. Für die Stadtwerke ist das Engagement ein wesentlicher Baustein ihrer grünen Initiative KUK (KompetenzUmweltKlima), in der das Unternehmen seine vielfältigen Umweltaktivitäten bündelt, intensiviert und nachhält.

Band: "Stolz auf gewachsene Partnerschaft"

„Wir sind auf diese gewachsenen Verbindungen sehr stolz, denn beide Partner bringen die Messe durch ihre Energiekompetenz entscheidend voran“, betont Band. Außerdem ermöglichen die Partner durch ihre Unterstützung den kostenlosen Eintritt zu der Messe.

Alle weiteren Infos unter: www.die-energiemesse.de

Pressemitteilung im pdf-Format
114.17 kB
Ansprechpartnerin für die Messe