Startseite

Gewinner der Muna 2005 Mailen Drucken

1 - 5 Ergebnisse
Mitglieder des Angelvereins Fintel bei der Anlage einer Kiesrausche, die z. B. Meerforellen für die erfolgreiche Eiablage unbedingt benötigen. Das plausible, aber sehr erfolgreiche Motto der Angler ist: Nicht lang schnacken - anpacken! © Archiv Gerkenmuna 2005: Gemeinsam für Lachs, Meerforelle und die Wümme

Naturschutz hört nicht an der Wasseroberfläche auf, sondern fängt unter Wasser erst so richtig an - eine gelungene und erfolgreiche Kooperation verschiedener Angelvereine.

Einer der Birdrace-Organisatoren ist Daniel Doer aus Münster - einmal auch ohne Fernglas. © Archiv Doermuna 2005: Birdrace-Wettbewerb - Birden bis das Licht ausgeht!

Amsel, Drossel, Fink und Star sind einem echten Birdracer noch lange nicht genug. Bei seltenen und schwer bestimmbaren Arten steigt der Wettkampffeifer der beteiligten Ornithologen.

Auftaktveranstaltung 2003 - viele Hände packen kräftig mit an, um die GlasArche auf ihrer Reise an ihren ersten Standort unterhalb des 1373 m hohen Lusen zu bringen.  © R. Mautnermuna 2005: GlasArche im Waldmeer Europas

Die eindrucksvolle Reise einer gläsernen Arche durch die Nationalparke Bayerischer Wald und Šumava (Böhmerwald). Die Themen Kunst, traditionelles Handwerk und Naturschutz verschmelzen auf ganz besondere Weise.

Marcel Hövelmann, vom NABU Stadtverband Köln, ist einer der treibenden Kräfte bei der Kinder- und Jugendbetreuung. © NABU Kölnmuna 2005: Kölner Spürnasen, Frösche & Wildschweine

Hallo Pänz – Kölner Spürnasen & Co. erleben und begreifen die Natur hautnah. Mit Fernglas, Beobachtungszettel und Stift ausgestattet erkunden Kindergruppen des NABU Köln die wilde Natur der Großstadt.

Dr. Dieter Haas mit durch Stromschlag verletzten bzw. getöteten Weißstörchen. Diese unnötigen Unfälle wären leicht zu verhindern durch verbesserte Führung der Leiterseile am Mast außerhalb des Aktionsradius von Großvögeln. Sehr effektive Möglichkeiten sind die Änderung von Länge und Positionierung der Isolatoren oder die Montage von Isoliervorrichtungen. Leider sterben nach wie vor viele Großvögel einen sinnlosen Stromtod aufgrund ungeeigneter Technik. © Uwe Madesmuna 2005: Erfolgreicher Kampf gegen den unnötigen Stromtod von Vögeln

In der Kategorie Lebensaufgabe Natur werden Dr. Dieter Haas, Bernd Schürenberg und Georg Fiedler mit der muna 2005 ausgezeichent

1 - 5 Ergebnisse

Nach oben | Kontakt | Wegbeschreibung | Impressum