Startseite

DBU-Förderpreis 2004 Mailen Drucken

1 - 4 Ergebnisse
muna-Preisträger 2006: Monika Schwarzowá, Gabriele Forker, Katrin Poike (v. v. l.), Ricarda Neubauer (Mitte), Stefan Brücher (2. Reihe r.), Axel Kramer (dahinter) und Holger Sticht (h. l). Es gratulierten Prof. Dr. Werner Wahmhoff (DBU, h. l.), Volker Angres (ZDF, v. r.) und Dr. Uwe Fuellhaas (ZUK, h. r.) muna – Mensch & Natur – Preis für aktiven Naturschutz

Mit Tatkraft und tollen Ideen den Naturschutz unterstützen: Das ist der Gedanke, der hinter dem Wettbewerb muna – Mensch & Natur steht.

Naturschützer mit Weitsicht: Harald Köpke (oben) und Mitglieder des BUND-Hamburg bei der Installation einer Storchennisthilfe auf extensiviertem Grünland im Hamburger Raum (Foto: Schmid, BUND-Hamburg). DBU-Förderpreis 2004: Meister Adebar kehrt nach 25 Jahren nach Wilhelmsburg zurück

Als Mitglied des BUND-Hamburg hat sich Harald Köpke den Schutz und die Förderung von Feuchtwiesen zur Aufgabe gemacht. Auf der Elbinsel Wilhelmsburg stehen oftmals soziale Probleme und wirtschaftliche Belange im Vordergrund – das Thema Naturschutz ist hier eher von deutlich untergeordneter Bedeutung.

Die AG hat sich den Schutz und die Förderung eines in direkter Schulnähe verlaufenden Fließgewässers und einer angrenzenden Wiese zur Aufgabe gemacht. DBU-Förderpreis 2004: Kinder liefern die Ideen

Die zwar noch junge, aber erfolgreiche AG „Bullerbü an der Würm“ hat sich den Schutz und die Förderung eines in direkter Schulnähe verlaufenden Fließgewässers und einer angrenzenden Wiese zur Aufgabe gemacht.

Gemeinsam für Bäume mit guten Ideen - das GAIA-Team aus Berlin. Oliver Krüger,Tobi Deickert, Ilyas Bublis und Gregor Haase (vlnr). Nicht mit auf dem Bild ist Florian Laudan. DBU-Förderpreis 2004: GAIA – Fusion of Styles

Die Initiative GAIA (altgriechischer Name für die Erde) aus Berlin wurde im Mai 2002 von einem kleinen Team um Ilyas Bublis gegründet. Es handelt sich um ein Umwelt- und Naturschutzprojekt, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Wichtigkeit von Bäumen sowohl für das ökologische Gleichgewicht als auch das Wohlbefinden der Menschen in das Bewusstsein der Menschen zu rufen.

1 - 4 Ergebnisse

Nach oben | Kontakt | Wegbeschreibung | Impressum