Startseite

DBU aktuell Nr. 3 | März 2013 Mailen Drucken

Informationen aus der Fördertätigkeit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt
3.) Der »Grauen Energie« auf der Spur
Fachbuch
Auch ein Fachbuch ist im Projektverlauf entstanden.

Im Fokus des dreijährigen beruflichen Qualifizierungs- und Netzwerkprojekts des SUSTAINUM Instituts für zukunftsfähiges Wirtschaften Berlin GmbH zur Ressourcenschonung in der Baubranche stand das Thema »Graue Energie«. Darunter versteht man im Baubereich den kumulierten Aufwand an Primärenergie, der erforderlich ist, um ein Gebäude und dessen Baustoffe und Bauteile zu erstellen.

Das Qualifizierungsprojekt versetzte Auszubildende und Lehrkräfte der Bauhaupt- und Nebenberufe erstmals in die Lage, eine ganzheitliche Betrachtung vom Beginn der Wertschöpfungskette »Bau« vorzunehmen, um die erheblichen Energieeinsparpotenziale Grauer Energie transparent zu machen und zu realisieren. Im Projekt wurden modellhafte Konzepte für die Aus- und Weiterbildung in Kombination mit Wettbewerbsaktivitäten entwickelt, umgesetzt und transferiert. Dies geschah in Zusammenarbeit mit einem umfassenden Kooperationsnetzwerk aus Bildungseinrichtungen, dem Zentralverband Deutsches Bauhandwerk ZDB, Fachinstitutionen, dem Umweltbundesamt sowie dem Bundesinstitut für Berufsbildung.

Ziel des Netzwerks ist es, bis zum Jahr 2015 allein im Baustoffsektor 3,5 Mio. Tonnen CO2 jährlich einzusparen. Dies ist durch eine Reduzierung der Grauen Energie um ca. 8–10 % allein im Wohnungsbau möglich. Dieses Einsparziel lässt sich auch erreichen, wenn Graue Energie beim Neubau beziehungsweise bei der Sanierung sowohl von Wohn- wie auch von Nicht-Wohngebäuden um insgesamt 5 % reduziert wird.
Das Vorhaben gliederte sich in folgende Hauptbestandteile:

  • Aufbau einer Datenbank zu ökologisch relevanten Kennzahlen von Baustoffen,
  • Projektwebsite (siehe rechts unten), beinhaltend:
    • ökologische Kennzahlen,
    • Ausbildungsprojekt,
    • Top-Runner-Kampagne im Rahmen einer Online-Messe,
    • Modellbauwerke.
  • Fachtagung zum Thema »Baustoffe und die Energiebilanz von Bau­werken«,
  • Fachbuch mit Tagungsbeiträgen, Modellbauwerken, aktuellen Studien und einer Gesamtenergiebilanz von Bauwerken (Püschel, Danny, Teller, Matthias, Hrsg.: Umweltgerechte Baustoffe. Graue Energie und Nachhaltigkeit von Gebäuden. Fraunhofer Verlag 2013. ISBN: 978-3-8167-8835-5).
  • Lernmodul und Konzept für eine Praktikumswoche, die in zwei Ausbildungseinrichtungen erprobt und nach einer Evaluierung optimiert wurde.
    Kern des Lernmoduls war es, Auszubildende Sanierungskonzepte für Fassaden von realen Gebäuden entwickeln und modellhaft umsetzen zu lassen. Dabei wurde die Zielsetzung verfolgt, ein Fassadenmodell zu gestalten, das einerseits die Anforderungen der EnEV um 30 % übertrifft, andererseits den Aufwand an Grauer Energie minimiert – unter Berücksichtigung der übrigen ökologischen Baustoffindikatoren.


Das Vorhaben wurde für 2012 als »Werkstatt N«-Projekt ausgezeichnet.
www.gutebaustoffe.de

Nach oben | Kontakt | Wegbeschreibung | Impressum & Datenschutz