Startseite

DBU aktuell Nr. 6 | Juni 2012 Mailen Drucken

Informationen aus der Fördertätigkeit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt
4.) Steckbriefe für Moorsubstrate
Hagelberger Posse
Hagelberger Posse – ein Torf­moosmoor in Brandenburg

Erfolgreiche Renaturierungsprojekte von Mooren setzen ein fundiertes Fachwissen voraus. Hierbei ist besonders die Kenntnis über den Schichtenaufbau eine Grundvoraussetzung für angepasste Managementstrategien und auch für moorschonende Nutzungsformen. Darüber hinaus lassen sich über die spezifischen Substrat­abfolgen Rückschlüsse auf die natürliche Wasserversorgung und die stofflichen Verhältnisse des Moores ableiten.

Nur auf dieser Basis können auf das konkrete Objekt zugeschnittene Pflege- und Entwicklungsstrategien formuliert werden. Deutschlandweit existierte aber weder digital noch analog eine  vollständige und detaillierte Fotodokumentation und landschaftsökologische Charakterisierung für die einzelnen Moorsubstrate und vor allem keine untersetzte Anleitung für die Feldansprache. Um diese Situation zu verbessern, wurden 24 Steckbriefe für die häufigsten Moorsubstrate – Torfe, Mudden und weitere – entwickelt.

Diese Steckbriefe enthalten einführend Informationen rund um die Themen Moor, Moortypen, Moorsubstrate und Moor­böden. Den eigentlichen Kern der Steckbriefe bilden eine genaue Beschreibung der typischen Substrate für eine sichere Gelände­ansprache und eine reichhaltige Bebilderung der typischen Erscheinungsbilder und der Darstellung möglicher Besonderheiten. Die Moorsteckbriefe wurden zwar durch Experten entwickelt, aber in ihrer Anwendung vielfach durch Laien getestet. Weitere Informa­tionen sind zu finden unter: www.mire-substrates.com

Nach oben | Kontakt | Wegbeschreibung | Impressum & Datenschutz