Startseite
18.02.2010 |
Mailen Drucken
 

Maisanbau und ökologische Forschung – was ist davon praxistauglich?

Die Analyse von Auswirkungen umfangreichen Anbaus von Mais auf Landschaftsbild und Lebensraum Feldflur wird derzeit im Rahmen zahlreicher Projekte gefördert.
Sehen Sie selbst... © Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo)
Sehen Sie selbst... © Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo)

In Veranstaltungen zu diesem Thema bleibt jedoch die Umsetzung der Forschungsergebnisse in die Praxis nicht selten ausgeklammert: Zwischen wissenschaftlicher Relevanz und Tauglichkeit klafft eine Lücke, die je nach Problematik (Wildschaden, naturschutzrelevante Gesichtspunkte)
interdisziplinären Austausch und differenzierte Lösungen erfordert.

Lösungsmöglichkeiten aus Sicht aller relevanter Fachdisziplinen werden vorgestellt: Politik, Maiszucht, Landwirtschaft, Futtermittelverwertung sowie Tier- und Pflanzenartenschutz.

Ziel der Arbeitstagung ist die Vernetzung laufender Forschungsvorhaben, die Identifikation unbearbeiteter Fragestellungen zum Maisanbau und gegebenenfalls die Etablierung einer Schnittstelle zwischen Forschung,
Praxis und Verwaltung.

Veranstaltungsort:
[+] Das Zentrum für Umweltkommunikation in Osnabrück

Vorträge, Videos usw. finden Sie an dieser Stelle!

Nach oben | Kontakt | Wegbeschreibung | Impressum & Datenschutz