Deutscher Umweltpreis, Sonntag, 8. November 2015 in Essen

Mit der Vergabe des Deutschen Umweltpreises werden Einsatz und Leistungen ausgezeichnet, die jetzt und zukünftig entscheidend und in vorbildhafter Weise zum Schutz und zur Erhaltung unserer Umwelt beitragen.

Aktuelles zum Deutschen Umweltpreis

  • Termin und Ort der Verleihung des Deutschen Umweltpreises 2015 haben sich geändert. Die Veranstaltung findet am Sonntag, 8. November 2015 im Colosseum Theater in Essen statt.
  • Falls Sie ein Hotelzimmer in Essen reservieren möchten, finden Sie im anliegenden PDF-Dokument unser für Gäste gebuchtes Kontingent.
77.93 kB - Aktualisiert/Update: 10.07.2015 10:24:00

DBU-Deutscher Umweltpreis 2014 an Prof. Hennicke, Prof. Krieg und Hubert Weinzierl

Sehen Sie selbst...
Die Träger des Deutschen Umweltpreises der DBU: Ökonom und Energieeffizienzexperte Prof. em. Dr. Peter Hennicke (l.), Unternehmer und Wissenschaftler Prof. Dr.-Ing. Gunther Krieg und Träger des Ehrenpreises Naturschützer Hubert Weinzierl (r.).
Download
  • der Ökonom und Energieeffizienzexperte Prof. Dr. em. Peter Hennicke (72, Wuppertal) und
  • Prof. Dr.-Ing. Gunther Krieg (72, Karlsruhe), Wissenschaftler und Gründer von UNISENSOR, Sensorsysteme. Sie erhielten den mit 500.000 Euro höchstdotierten Umweltpreis Europas.
  • Hubert Weinzierl (78, Wiesenfelden) wurde mit dem bisher nur dreimal vergebenen DBU-Ehrenpreis für sein lebenslanges Engagement im Naturschutz ausgezeichnet.

Die Preise übergab Bundespräsident Joachim Gauck am 26. Oktober in Kassel. Mehr dazu in unserer Pressemitteilung.

Weitere Informationen zum Deutschen Umweltpreis finden Sie:

Über den Deutschen Umweltpreis

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt vergibt jährlich Ende Oktober die höchstdotierte Umweltauszeichnung Europas.

Seit 1993 ehrt die DBU mit dem Deutschen Umweltpreis Persönlichkeiten für ihre herausragenden Leistungen und den Einsatz im Umweltschutz, so den deutschen Mittelstand für seine innovative und kreative Umwelttechnik oder Wissenschaftler für das Weitertragen ihrer nachhaltigen Ideen und Ergebnisse in Politik und Gesellschaft.

Die DBU will mit dem Deutschen Umweltpreis nicht nur ehren, sondern vor allem motivieren: Einzelpersonen genauso wie Kooperationen. Denn vielfach bieten heute nur noch interdisziplinäre Lösungsansätze Antworten für die großen Herausforderungen: Klima- und Umweltschutz, Ressourcenschonung, Effizienzsteigerung, nachhaltige Entwicklung.

Kontakt zum Referat Deutscher Umweltpreis

Felix Gruber
Referatsleiter

Birgit Diekhaus
(Sekretariat)

Tel.: 0541 9633 422
Fax: 0541 9633 194