Hinweise für Besucher des DBU Zentrum für Umweltkommunikation zum Hygienekonzept für Veranstaltungen aufgrund der Covid-19-Situation

Stand 16. September 2020

Corona DBU © @freepeoplea fotalia
Stand 16. September 2020
364.85 kB - Aktualisiert/Update: 21.09.2020 10:17:06
  • Für Veranstaltungen sind nur Teilnehmerinnen und Teilnehmer ohne Covid-19-Symptome zugelassen.

  • Mit Ihrer Anmeldung haben wir Kontaktdaten erfasst, die im Falle einer gemeldeten Infektion den Gesundheitsbehörden zur Nachverfolgung der Kontakte übergeben werden. Diese Daten werden vier Wochen nach der Veranstaltung gelöscht. (Sofern die Daten von der DBU oder ihren Tochterunternehmen er­hoben werden: siehe Datenschutzerklärung https://www.dbu.de/impressum). Gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO ist die DBU verpflichtet, diese Daten (Name, Vorname, Kontaktdaten) zu erheben und auf Anfrage der zuständigen Behörde vorzulegen.

  • Spender für Desinfektionsmittel zur Handdesinfektion stehen im Eingangsbereich und in den Toiletten zur Verfügung.

  • Im gesamten Gebäude gilt die Pflicht für den Mund-Nase-Schutz! Ausnahmen sind nur nach Einnahme der Sitzplätze im Veranstaltungsraum gestattet.

  • Der Mindestabstand von 1,5 Metern ist immer von allen Personen einzuhalten.

  • Die einmal ausgewählten Sitzplätze dürfen ohne vorherige Desinfizierung nicht getauscht werden.

  • Die Wegeführung ist so eingerichtet, dass der Sicherheitsabstand eingehalten werden kann. Die Hinweise durch Beschilderungen und Markierungen sind zu beachten.

  • Auch in den Toilettenräumen ist auf den Mindestabstand zu achten. Die Toilettenräume dürfen nur betreten werden, wenn dort genügend Platz zur Einhaltung der nötigen Abstände gegeben ist.

  • Speisen und Getränke dürfen nur an den jeweils bereits eingedeckten Positionen an den Tischen eingenommen werden. Nur hier darf der Mund-Nase-Schutz abgenommen werden. Weitere Personen sind an den Tischen nicht erlaubt.

  • Die einmal gewählten Tischplätze dürfen während der jeweiligen Pausenzeiten nicht mit anderen Personen getauscht werden.

  • Die Tische und Stühle im Gastronomiebereich dürfen nicht umgestellt werden.

  • Vor und nach der Einnahme der Mahlzeiten an den Tischen gilt die Pflicht zum Mund-Nase-Schutz.