Aktuelle Ausschreibung

DBU-Ausschreibung zum UNESCO Weltaktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung

Die DBU wirkt auf Einladung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) bei der Umsetzung des UNESCO Weltaktionsprogramms Bildung für nachhaltige Entwicklung (WAP-BNE) seit Ende 2015 aktiv auf mehreren Ebenen mit.

Die DBU wird im Rahmen ihres satzungsgemäßen Auftrages und in Übereinstimmung mit ihren Förderleitlinien unter Verwendung eines hierfür bereitgestellten begrenzten Budgets konkrete Vorhaben in den Bereichen Schule, Hochschule und non-formales Lernen/Jugend unterstützen, die in modellhafter und innovativer Weise Ziele und Maßnahmen des Nationalen Aktionsplanes umsetzen und hierbei zeitgleich Inhalte aus den DBU-Förderthemen besonders berücksichtigen.

Die DBU lädt dazu ein, begutachtungsfähige Projektunterlagen unter Beachtung des Nationalen Aktionsplans Bildung für nachhaltige Entwicklung (Download unter https://www.bne-portal.de/de/infothek/publikationen/1891) und der aktuellen Förderthemen der DBU-Förderleitlinien (Download unter https://www.dbu.de/doiLanding1314.html) bis zum 14.12.2018 an die DBU-Geschäftsstelle per Mail an s.poppe@dbu.de zu übermitteln. Im Anschreiben wäre als Betreff „Weltaktionsprogramms BNE – DBU Projektförderung“ anzugeben, um eine fälschliche Zuordnung zu einem der regulären DBU-Förderthemen zu vermeiden. Es gelten die üblichen Förderquoten der DBU; die zu nutzenden Formulare für Kostenpläne können unter https://www.dbu.de/2840.html heruntergeladen werden.

Die eingereichten Unterlagen werden DBU-intern auf potenzielle Förderfähigkeit geprüft; in Abhängigkeit von den Ergebnissen der internen und einer etwaigen externen Begutachtung werden aussichtsreiche Vorhaben bzw. deren Protagonisten zu einem Interview mit Fachexperten im ersten Quartal 2019 eingeladen. Die finale Entscheidung über die Förderung der Vorhaben wird im Kuratorium der Deutschen Bundesstiftung Umwelt herbeigeführt.

Die DBU untersetzt mit der Förderung von Bildungsprojekten ihr Engagement für eine innovative und international modellhafte Umsetzung des UNESCO Weltaktionsprogramms Bildung für nachhaltige Entwicklung in Deutschland. Hierbei folgt die DBU konsistent ihrer langjährigen Strategie, Bildung für nachhaltige Entwicklung als eine notwendige Grundbedingung für das Gelingen, sozio-ökologischer gesellschaftlicher Transformationen in allen Bildungsbereichen zu verankern. Mit den Projekten soll insbesondere die junge Generation angesprochen werden.