Ausleihe und Wanderschaft

Was ist beim Ausleih unserer Ausstellungen zu beachten?

Entleiher-Infoblatt Titelseite
6656.82 kB - Aktualisiert/Update: 19.07.2018 13:59:39

Nach ihrer Standzeit in Osnabrück gehen unsere Ausstellungen auf Wanderschaft durch ganz Deutschland. Anschließend werden sie nach etwa fünf Jahren an einen neuen Besitzer übereignet. Dieser kann die Ausstellung weiter präsentieren oder sie ebenfalls verleihen.

Hier finden Sie erste Rahmenbedingungen für den Verleih.

Größe und Aufbau:

Die Ausstellungen benötigen jeweils eine Fläche von rund 200-240 m². Durch ihren modulhaften Aufbau lassen sie sich auf verschiedenen Grundflächen aufstellen. Auf- und Abbau erfolgt mithilfe einer Spedition, in der Regel innerhalb eines Tages.

Länge der Leihgabe:

Gerne verleihen wir die Ausstellung für einen Zeitraum von zwei bis fünf Monaten.

Kosten:

Für das Ausleihen wird keine Leihgebühr erhoben. Der Entleiher hat aber die Kosten für Auf- und Abbau, Transport sowie Versicherung zu zahlen.

Begleitprogramm:

Die Ausstellungen sind so konzipiert, dass Besucherinnen und Besucher sich die Inhalte selbständig erarbeiten können. Es bietet sich an, die Inhalte mit zusätzlichen Führungen zu vertiefen. Das Führungskonzept und weitere pädagogische Begleitprogramme werden dem Entleiher vom DBU Zentrum für Umweltkommunikation zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen:

Informieren Sie sich über weitere Ausleihbedingungen im Entleiherinfoblatt oder bei s.tepker@dbu.de, 0541 9633-921