Bilddatenbank der DBU-Presseabteilung

Wegen der Coronavirus-Pandemie auf das nächste Jahr verschoben: die 30.03.2020
Messegelände Woche der Umwelt 2016 / Schloss Bellevue

Wegen der Coronavirus-Pandemie auf das nächste Jahr verschoben: die "Woche der Umwelt" im Park von Schloss Bellevue. Am Amtssitz des Bundespräsidenten in Berlin sollten Anfang Juni rund 190 Aussteller innovative Ideen und Projekte rund um die Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit präsentieren.
Wie die Verkehrswende gelingen kann, untersuchen Forscher des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung anhand mehrerer unterschiedlich großer Beispielkommunen.
 © Wilhelm Irsch/piclease 25.03.2020
Vekehr

Wie die Verkehrswende gelingen kann, untersuchen Forscher des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung anhand mehrerer unterschiedlich großer Beispielkommunen.
Innovative und modellhafte Bildungsprogramme zu Schlüsselthemen einer nachhaltigen Entwicklung nimmt die DBU mit ihrem neuen Förderschwerpunkt in den Blick. © Max Kühn/piclease 24.03.2020
BNE

Innovative und modellhafte Bildungsprogramme zu Schlüsselthemen einer nachhaltigen Entwicklung nimmt die DBU mit ihrem neuen Förderschwerpunkt in den Blick.
Der Material-Mix - etwa verwendetes Blattgold - macht eine chemikalienfreie Behandlung bei national bedeutsamen Kulturgütern aus Holz nicht so einfach. Forscher aus Leipzig entwickelten mit DBU-Förderung ein neues thermisches Verfahren. © UFZ und HTWK (beide Leipzig) 23.03.2020
Holzschutz

Der Material-Mix - etwa verwendetes Blattgold - macht eine chemikalienfreie Behandlung bei national bedeutsamen Kulturgütern aus Holz nicht so einfach. Forscher aus Leipzig entwickelten mit DBU-Förderung ein neues thermisches Verfahren.
Geänderte Wegeführung: Die Karte von der DBU-Naturerbefläche Herzogsberge zeigt Besuchern die neuen Routen durch das Naturschutzgebiet. © Deutsche Bundesstiftung Umwelt 20.03.2020
Wegeführung Herzogsberge

Geänderte Wegeführung: Die Karte von der DBU-Naturerbefläche Herzogsberge zeigt Besuchern die neuen Routen durch das Naturschutzgebiet.
Ob Trinkwasserversorgung, Landwirtschaft oder Hochwasserschutz: Im ländlichen Raum werden viele Ansprüche an das natürliche Gut Wasser gestellt, die Nutzungskonflikte bergen. Die DBU unterstützt den fachlichen Austausch zwischen den Interessensgruppen.  © Franziska Göde/piclease 19.03.2020
Eisenhüttenstadt

Ob Trinkwasserversorgung, Landwirtschaft oder Hochwasserschutz: Im ländlichen Raum werden viele Ansprüche an das natürliche Gut Wasser gestellt, die Nutzungskonflikte bergen. Die DBU unterstützt den fachlichen Austausch zwischen den Interessensgruppen.
DBU-Generalsekretär Alexander Bonde gehört zu den Mitunterzeichnern des Briefes an EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen. © DBU/Peter Himsel 17.03.2020
Alexander Bonde

DBU-Generalsekretär Alexander Bonde gehört zu den Mitunterzeichnern des Briefes an EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen.
Die Ausstellung „Planet Gesundheit“ ist bis zum 19. April geschlossen. ©  WinDale – stock.adobe, © elxeneize – stock.adobe, © highwaystarz – stock.adobe, © bmatrix – stock.adobe, © Monthira – stock.adobe, © Javier brosch – stock.adobe, © Elizaveta – stock.adobe, © zolga – stock.adobe, © Syda roductions – stock.adobe 17.03.2020
Sehen Sie selbst...

Die Ausstellung „Planet Gesundheit“ ist bis zum 19. April geschlossen.
DBU-Kuratoriumsvorsitzende Rita Schwarzelühr-Sutter, MdB (r.) überreicht Ulla Hahn, Leiterin des Familienzentrum Hochrhein, das Bewilligungsschreiben der DBU. © Chr. von Malchus 09.03.2020
AZ 35732

DBU-Kuratoriumsvorsitzende Rita Schwarzelühr-Sutter, MdB (r.) überreicht Ulla Hahn, Leiterin des Familienzentrum Hochrhein, das Bewilligungsschreiben der DBU.
Wollen das Bewusstsein für rohstoffschonenderes Bauen schärfen (v.l.):  Prof. Dr. Ralf Brüning (FHM), FHM-Absolventin Julia Kaiser, Prof. Dr. Sascha Lord (FHM), Verena Exner (DBU), Prof. Dr. Kornelia Drees (FHM), Projektleiterin Prof. Dr. Astrid Kruse (FHM), Prof. Dr. Dr. h.c. Volker Wittberg (FHM) und Carolin Meyer, Studierende der FHM.
 © Fachhochschule des Mittelstands (FHM) GmbH 05.03.2020
Nachhaltigkeit am Bau

Wollen das Bewusstsein für rohstoffschonenderes Bauen schärfen (v.l.): Prof. Dr. Ralf Brüning (FHM), FHM-Absolventin Julia Kaiser, Prof. Dr. Sascha Lord (FHM), Verena Exner (DBU), Prof. Dr. Kornelia Drees (FHM), Projektleiterin Prof. Dr. Astrid Kruse (FHM), Prof. Dr. Dr. h.c. Volker Wittberg (FHM) und Carolin Meyer, Studierende der FHM.
Wie kann rohstoffschonendes Bauen bei zielgruppenspezifisch zugeschnittener Kommunikation in Lehre und Praxis zukünftig besser gelingen? Studierende und Professoren der Fachhochschule des Mittelstands haben dazu jetzt neue Konzepte entwickelt. © Fachhochschule des Mittelstands 04.03.2020
Modellprojekt zum rohstoffschonenden Bauen

Wie kann rohstoffschonendes Bauen bei zielgruppenspezifisch zugeschnittener Kommunikation in Lehre und Praxis zukünftig besser gelingen? Studierende und Professoren der Fachhochschule des Mittelstands haben dazu jetzt neue Konzepte entwickelt.
Welche Auswirkungen haben Lärm und Feinstaub auf den Menschen? Die Umweltmedizinerin Professorin Claudia Hornberg spricht dazu am 12. März in der DBU. © © Aileen Rogge/DBU 04.03.2020
Ausstellung Planet Gesundheit

Welche Auswirkungen haben Lärm und Feinstaub auf den Menschen? Die Umweltmedizinerin Professorin Claudia Hornberg spricht dazu am 12. März in der DBU.