Bilddatenbank der DBU-Presseabteilung

Dr. Thomas Berberich (l.) und Daniel Weber von Phytoprove entwickeln neue Geräte, die den Versorgungszustand von beispielsweise Tomatenpflanzen messen, anzeigen und in eine Cloud übertragen. So kann jeder seine Pflanzen rechtzeitig und nach Bedarf düngen und bewässern. © Phytoprove Pflanzenanalytik 23.09.2020
Startup Phytoprove - Dr. Thomas Berberich (l.) und Daniel Weber

Dr. Thomas Berberich (l.) und Daniel Weber von Phytoprove entwickeln neue Geräte, die den Versorgungszustand von beispielsweise Tomatenpflanzen messen, anzeigen und in eine Cloud übertragen. So kann jeder seine Pflanzen rechtzeitig und nach Bedarf düngen und bewässern.
Das Gründer-Team von Newbility, Bettina Arnegger, Julián Murmis und Christoph Müller (v.l.), will eine Vermittlungsplattform entwickeln, damit jeder das für ihn passende E-Bike oder E-Kleinfahrzeug findet.  © connibreyerfotografie 22.09.2020
Startup Newbility - Vermittlungsplattform für E-Bikes und E-Kleinfahrzeuge

Das Gründer-Team von Newbility, Bettina Arnegger, Julián Murmis und Christoph Müller (v.l.), will eine Vermittlungsplattform entwickeln, damit jeder das für ihn passende E-Bike oder E-Kleinfahrzeug findet.
Ein digitales Trinkgeld will das Startup „tip me global“ entwickeln, das direkt, fair und ohne Abzüge den Arbeitern der Produktionsstätte zugutekommt.  © tip me global 22.09.2020
Start up tip me global - Digitales Trinkgeld

Ein digitales Trinkgeld will das Startup „tip me global“ entwickeln, das direkt, fair und ohne Abzüge den Arbeitern der Produktionsstätte zugutekommt.
Überragender Einsatz für mehr Klimaschutz: Klima-Ökonom Prof. Dr. Ottmar Edenhofer (unten links) und die Geschwister Trappmann (oben) teilen sich in diesem Jahr den Deutschen Umweltpreis der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU). Er ist in Europa die mit insgesamt 500.000 Euro höchstdotierte Umweltauszeichnung. Insektenforscher Dr. Martin Sorg (unten rechts) erhält den DBU-Ehrenpreis in Höhe von 10.000 Euro. © Trappmann: © Michael Heindrich/Blechwarenfarbik Limburg / Edenhofer: © MCC / Sorg: © Entomologischer Verein Krefeld 10.09.2020
Die Preisträger des Deutschen Umweltpreises 2020

Überragender Einsatz für mehr Klimaschutz: Klima-Ökonom Prof. Dr. Ottmar Edenhofer (unten links) und die Geschwister Trappmann (oben) teilen sich in diesem Jahr den Deutschen Umweltpreis der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU). Er ist in Europa die mit insgesamt 500.000 Euro höchstdotierte Umweltauszeichnung. Insektenforscher Dr. Martin Sorg (unten rechts) erhält den DBU-Ehrenpreis in Höhe von 10.000 Euro.
Starker Borkenkäferbefall: Auf der DBU-Naturerbefläche Pöllwitzer Wald transportieren Waldarbeiter befallene Fichten ab.  © DBU Naturerbe 10.09.2020
Sehen Sie selbst...

Starker Borkenkäferbefall: Auf der DBU-Naturerbefläche Pöllwitzer Wald transportieren Waldarbeiter befallene Fichten ab.
Schon beim Wäschewaschen lässt sich der Alltag im eigenen Haushalt umweltfreundlicher gestalten. Das hat auch Vorteile für die Gesundheit. © Rogge/DBU 09.09.2020
Waschmaschine Ausstellung

Schon beim Wäschewaschen lässt sich der Alltag im eigenen Haushalt umweltfreundlicher gestalten. Das hat auch Vorteile für die Gesundheit.
Ideen für den Umweltschutz und damit für den Kreativ-Wettbewerb „Zukunfts-Challenge liefert eine aktuelle Ausstellung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt. Mitmachen lohnt sich: Je zwei Gewinnerteams dürfen sich auf je 200 Euro freuen. © Rogge/DBU 03.09.2020
Ausstellung Planet Gesundheit

Ideen für den Umweltschutz und damit für den Kreativ-Wettbewerb „Zukunfts-Challenge liefert eine aktuelle Ausstellung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt. Mitmachen lohnt sich: Je zwei Gewinnerteams dürfen sich auf je 200 Euro freuen.
Outstanding commitment to more climate protection: Climate economist Prof. Dr. Ottmar Edenhofer (below left) and the Trappmann siblings (above) share the German Environment Prize of the German Federal Environment Foundation (DBU) this year. It is the most valuable environmental award in Europe with a total of 500,000 euros. Entomologist Dr. Martin Sorg (bottom right) receives the DBU honorary award of 10,000 euros. © Trappmann: © Michael Heindrich/Blechwarenfarbik Limburg / Edenhofer: © MCC / Sorg: © Entomologischer Verein Krefeld 02.09.2020
Environmental award winners 2020

Outstanding commitment to more climate protection: Climate economist Prof. Dr. Ottmar Edenhofer (below left) and the Trappmann siblings (above) share the German Environment Prize of the German Federal Environment Foundation (DBU) this year. It is the most valuable environmental award in Europe with a total of 500,000 euros. Entomologist Dr. Martin Sorg (bottom right) receives the DBU honorary award of 10,000 euros.
Freut sich über den Deutschen Umweltpreis: Hugo Sebastian Trappmann, der gemeinsam mit seiner Schwester Annika die Geschicke der Blechwarenfabrik Limburg leitet. © Michael Heindrich/Blechwarenfabrik Limburg GmbH 31.08.2020
Portrait Hugo Sebastian Trappmann

Freut sich über den Deutschen Umweltpreis: Hugo Sebastian Trappmann, der gemeinsam mit seiner Schwester Annika die Geschicke der Blechwarenfabrik Limburg leitet.