Bilddatenbank der DBU-Presseabteilung

Prächtige Kulisse: Im Park von Schloss Bellevue (Foto) am Amtssitz von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier kann die Woche der Umwelt (WdU) in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) zumindest teils in Präsenz stattfinden. Wegen der Corona-Pandemie wird das WdU-Programm durch Online-Fachforen ergänzt. Digitales i-Tüpfelchen ist die Präsentation der mehr als 150 mit einem WdU-Zertifikat ausgezeichneten Ausstellenden und deren pfiffige Ideen für eine nachhaltige Zukunft. © Deutsche Bundesstiftung Umwelt 10.05.2021
Schloss Bellevue

Prächtige Kulisse: Im Park von Schloss Bellevue (Foto) am Amtssitz von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier kann die Woche der Umwelt (WdU) in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) zumindest teils in Präsenz stattfinden. Wegen der Corona-Pandemie wird das WdU-Programm durch Online-Fachforen ergänzt. Digitales i-Tüpfelchen ist die Präsentation der mehr als 150 mit einem WdU-Zertifikat ausgezeichneten Ausstellenden und deren pfiffige Ideen für eine nachhaltige Zukunft.
Die Speicherstadt in Hamburg (Foto) zählt wie insgesamt mehr als 40 Orte, Denkmäler und Gebäude in Deutschland zum Unesco-Welterbe. Dieses Kulturgut ist hierzulande und weltweit teils erheblich durch die Folgen des Klimawandels im Bestand bedroht. Ein von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) gefördertes Projekt soll diese Gefahr ins Bewusstsein rücken und erstmals eine Forschungslücke schließen. © Clemens Stenner/piclease 10.05.2021
Speicherstadt Hamburg

Die Speicherstadt in Hamburg (Foto) zählt wie insgesamt mehr als 40 Orte, Denkmäler und Gebäude in Deutschland zum Unesco-Welterbe. Dieses Kulturgut ist hierzulande und weltweit teils erheblich durch die Folgen des Klimawandels im Bestand bedroht. Ein von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) gefördertes Projekt soll diese Gefahr ins Bewusstsein rücken und erstmals eine Forschungslücke schließen.
Aus Vorfolien wurden Kunststoff-Becher tiefgezogen, die im abgebildeten Stauchversuch auf ihre mechanische Festigkeit untersucht wurden. © CONSTAB GmbH 05.05.2021
Versuchsaufbau Stauchdruck

Aus Vorfolien wurden Kunststoff-Becher tiefgezogen, die im abgebildeten Stauchversuch auf ihre mechanische Festigkeit untersucht wurden.
Leckere Muttertagspralinen – wer kann dazu schon nein sagen!? Aber kann bei lebensmittelgerechten Verpackungen auch weniger Kunststoff eingesetzt werden? Ein DBU-Projekt der Firma Constab zeigt, wie das geht. © Kerstin Heemann/DBU 05.05.2021
Pralinenschachtel

Leckere Muttertagspralinen – wer kann dazu schon nein sagen!? Aber kann bei lebensmittelgerechten Verpackungen auch weniger Kunststoff eingesetzt werden? Ein DBU-Projekt der Firma Constab zeigt, wie das geht.
Wertvolle Glasmalereien wie die der Heiligen Margaretha des Naumburger Doms müssen vor schädigenden Umwelteinflüssen wie UV-Licht geschützt werden.  Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) förderte ein Vorhaben der Vereinigten Domstifter Naumburg. © Jarron/Vereinigte Domstifter Naumburg 03.05.2021
Glasmalerei Naumburger Dom

Wertvolle Glasmalereien wie die der Heiligen Margaretha des Naumburger Doms müssen vor schädigenden Umwelteinflüssen wie UV-Licht geschützt werden. Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) förderte ein Vorhaben der Vereinigten Domstifter Naumburg.
Mit richtiger Planung können sich Kommunen gegen Starkregenereignisse rüsten. Über positive Beispiele diskutieren am 30. April im DBUdigital Online-Forum „Kommunale Strategien zur Starkregenvorsorge“ Fachleute aus Forschung, Wissenschaft und Politik. © Deutsche Bundesstiftung Umwelt 27.04.2021
Sharepic

Mit richtiger Planung können sich Kommunen gegen Starkregenereignisse rüsten. Über positive Beispiele diskutieren am 30. April im DBUdigital Online-Forum „Kommunale Strategien zur Starkregenvorsorge“ Fachleute aus Forschung, Wissenschaft und Politik.
Weniger ist mehr: Die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) erarbeitet Standards für den Unverpackt-Handel, damit Verpackungsmüll reduziert werden kann. Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) fördert das Vorhaben mit rund 291.000 Euro.  © Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) 22.04.2021
Sehen Sie selbst...

Weniger ist mehr: Die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) erarbeitet Standards für den Unverpackt-Handel, damit Verpackungsmüll reduziert werden kann. Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) fördert das Vorhaben mit rund 291.000 Euro.
Gemeinsamer Einsatz für eine nachhaltige, lebenswerte Zukunft: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier lädt in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) zur mittlerweile sechsten Auflage der Woche der Umwelt am 10. und 11. Juni in seinen Berliner Amtssitz ein. Teils in Präsenz auf einer Hauptbühne im Park von Schloss Bellevue (Foto), teils in digitalen Fachforen geht es um den Schutz des Planeten – und um die Frage, was der Mensch dafür tun muss.  © Deutsche Bundesstiftung Umwelt 21.04.2021
Sharepic WdU

Gemeinsamer Einsatz für eine nachhaltige, lebenswerte Zukunft: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier lädt in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) zur mittlerweile sechsten Auflage der Woche der Umwelt am 10. und 11. Juni in seinen Berliner Amtssitz ein. Teils in Präsenz auf einer Hauptbühne im Park von Schloss Bellevue (Foto), teils in digitalen Fachforen geht es um den Schutz des Planeten – und um die Frage, was der Mensch dafür tun muss.
Mit Hilfe dieser Probewürfel wurde untersucht, wie stark verschiedene Böden Feuchtigkeit aufnehmen. Zwölf Tage wurden sie in feuchtem Sand gelagert und jeden Tag gewogen. © Thomas Löther 15.04.2021
Probewürfel

Mit Hilfe dieser Probewürfel wurde untersucht, wie stark verschiedene Böden Feuchtigkeit aufnehmen. Zwölf Tage wurden sie in feuchtem Sand gelagert und jeden Tag gewogen.
Nach einer Flut im Jahr 2010 war das Erdgeschoss in der Haushalle des Klosters stark beschädigt – nicht zum ersten Mal. © Thomas Löther 15.04.2021
Hochwasser Kloster Marienthal

Nach einer Flut im Jahr 2010 war das Erdgeschoss in der Haushalle des Klosters stark beschädigt – nicht zum ersten Mal.
Endlich trockene Füße: Der neue Bodenaufbau im Kloster St. Marienthal schützt vor erneuten Schäden durch Feuchtigkeit und dient als Blaupause für andere Gebäude dieser Art. Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) hat das Vorhaben mit 115.000 Euro gefördert. © Sven Taubert/Stenzel & Taubert 15.04.2021
Kloster St. Marienthal

Endlich trockene Füße: Der neue Bodenaufbau im Kloster St. Marienthal schützt vor erneuten Schäden durch Feuchtigkeit und dient als Blaupause für andere Gebäude dieser Art. Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) hat das Vorhaben mit 115.000 Euro gefördert.
Gute Aussichten: Die Textilindustrie steht zwar auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft vor großen Herausforderungen – hat aber gerade deshalb enormes Potenzial, um zur Trendsetterin für eine Circular Economy, eine umfassende Kreislaufwirtschaft zu werden. Wie das gelingen kann, erörtert am 16. April der DBUdigital Online-Salon „Chic und Zirkulär“ mit Fachleuten aus Forschung, Wirtschaft und Gesellschaft. © Lea Kessens/DBU 15.04.2021
Jeans mit Blumentopf

Gute Aussichten: Die Textilindustrie steht zwar auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft vor großen Herausforderungen – hat aber gerade deshalb enormes Potenzial, um zur Trendsetterin für eine Circular Economy, eine umfassende Kreislaufwirtschaft zu werden. Wie das gelingen kann, erörtert am 16. April der DBUdigital Online-Salon „Chic und Zirkulär“ mit Fachleuten aus Forschung, Wirtschaft und Gesellschaft.