Akkreditierung für Pressevertreter
Deutschen Umweltpreis 2018

Die Einlasskarte wird - nach erfolgreicher Akkreditierung - vor Ort für Sie hinterlegt. Die genauen Modalitäten werden wir Ihnen dann via E-Mail mitteilen.

Akkreditierungsschluss: 25.10.2018 | 18 Uhr

Persönliche Daten


Das BKA benötigt diese Information. Aufgrund der Sicherheitsstufe dieser Veranstaltung werden alle Gäste überpüft.

Voraussetzung für eine Akkreditierung ist ein gültiger Presseausweis des Deutschen Journalisten-Verbandes (DJV), des Bundesverbandes Deutscher Zeitungsverleger (BDZV), des Verbandes Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ), von Freelens – Verein der Fotojournalisten, von ver.di (Fachbereich Medien), die BPA-Jahresakkreditierung oder ein Hausausweis (Rundfunk oder Tageszeitung).
Mitarbeiter, speziell technisches Personal für Rundfunk und Fernsehen, die über keinen Presseausweis verfügen, müssen die über dieses Akkreditierungsformular abgefragten Daten mit einem Legitimationsschreiben des Senders (Angabe eines verantwortlichen Ansprechpartners dort) bis zum Akkreditierungsschluss per E-Mail unter presse@dbu.de einreichen.

Hiermit bestätige ich, dass ich den Hinweisen zum Datenschutz zustimme. Die Daten werden lediglich im Rahmen der Veranstaltung genutzt und danach wieder gelöscht.

Der Presseausweis oder die BPA-Jahresakkreditierung ist am Veranstaltungstag auf Verlangen vorzuzeigen. Die DBU behält sich nach Prüfung der Akkreditierungsberechtigung im Einzelfall das Recht vor, Akkreditierungen abzulehnen.
Im Rahmen der Akkreditierung werden die Daten aus sicherheitstechnischen Gründen vom Bundeskriminalamt (BKA) geprüft. Die DBU verwendet sie ausschließlich zum Zweck der Akkreditierung und löscht sie anschließend. Sofern der Antragsteller in diese Verarbeitung seiner Daten nicht einwilligt, kann eine Anmeldung nicht erfolgen.