Stellenangebote | Ausbildungsplätze | FÖJ-Angebot

In diesem Bereich finden Sie freie Stellen, Datenschutzhinweise, Informationen zum audit berufundfamilie und zur Ausbildung/zum FÖJ.

3. Datenschutz Bewerbungen

Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten im Bewerbungsverfahren

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU). Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten, zu deren Einhaltung sich die Deutsche Bundesstiftung und ihre Tochtergesellschaften, das Zentrum für Umweltkommunikation gGmbH und die DBU Naturerbe GmbH, verpflichten.

Uns ist es wichtig, einen höchstmöglichen Schutz Ihrer persönlichen Daten zu gewährleisten. Alle persönlichen Daten, die im Rahmen einer Bewerbung bei uns erhoben und verarbeitet werden sind durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen unberechtigte Zugriffe und Manipulationen geschützt.
Ihre Daten werden für die Bewerbung für ein Beschäftigungsverhältnis im jeweiligen Unternehmensteil der DBU und ihrer Tochtergesellschaften (s.o.) erhoben. Rechtsgrundlage ist dabei § 26 Abs. 1 i. V. m. Abs. 8 Satz 2 BDSG.

1. Bewerbungsbezogene Daten
Dies können allgemeine Daten zu Ihrer Person wie Name, Kontaktdaten oder Lebenslauf sein, es können Angaben zu Ihrer beruflichen Qualifikation wie Schul, Ausbildungs und Studienabschlüsse oder Zeugnisse sein sowie andere Angaben, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung übermitteln. Die Angaben und Informationen werden zusammen mit Ihrem Namen für die Dauer des Bewerbungsverfahrens gespeichert.
Ihre personenbezogenen Daten werden nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens unter Wahrung einer Aufbewahrungsfrist von sechs Monaten gelöscht, sofern nicht eine längere Speicherung aufgrund von Rechtsstreitigkeiten erforderlich ist. Ebenso werden auch erbrachte Probearbeiten und von den im Auswahlverfahren beteiligten Mitarbeitenden erstellte Notizen im Rahmen eines Vorstellungsgesprächs vernichtet.

2. Nutzung und Weitergabe der personenbezogenen Daten
Wir können Ihre personenbezogenen Daten innerhalb der DBU und ihrer Tochtergesellschaften an die im Auswahlprozess beteiligten Mitarbeitenden einschließlich des Betriebsrates weitergeben, soweit dies im Rahmen der unter Ziffer 1 dargelegten Zwecke zulässig ist. Im Übrigen werden personenbezogene Daten auf Basis von Vereinbarungen zur Auftragsverarbeitung gemäß Artikel 28 DSGVO verarbeitet u. a. durch das von uns genutzte Bewerbermanagementsystem BITE über die ITEBO Unternehmensgruppe.
Eine automatisierte Entscheidung im Einzelfall im Sinne des Artikels 22 DSGVO findet nicht statt. Die Entscheidung über Ihre Bewerbung beruht nicht auf einer automatisierten Verarbeitung.
Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in ein Drittland ist hierbei nicht beabsichtigt.
Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben, noch sind Sie verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen. Allerdings ist die Bereitstellung personenbezogener Daten für ein Beschäftigungsverhältnis bei uns erforderlich. Das heißt, soweit Sie uns keine personenbezogenen Daten bei der Bewerbung bereitstellen, werden wir kein Beschäftigungsverhältnis eingehen.
Soweit es zu einem Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns kommt, können wir gemäß § 26 Abs. 1 BDSG die bereits von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses weiterverarbeiten, wenn dies für die Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses oder zur Ausübung oder Erfüllung der sich aus einem Gesetz oder einem Tarifvertrag, einer Betriebs oder Dienstvereinbarung (Kollektivvereinbarung) ergebenden Rechte und Pflichten der Interessenvertretung der Beschäftigten erforderlich ist.

3. Ihre Rechte
Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Ferner haben Sie das Recht die Berichtigung und ggf. Ergänzung Ihrer Daten zu verlangen. Sie haben das Recht auf jederzeitigen Widerspruch gegen die Verarbeitung aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO verarbeiteten personenbezogenen Daten.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft und ohne Angaben von Gründen widerrufen, indem Sie unsere Leiterin des Personalreferates Frau Christiane Lückemeyer unter c.lueckemeyer@dbu.de oder den Datenschutzbeauftragten unter den unten genannten Daten über Ihren Widerruf informieren.
Sie haben das Recht, von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Sollten gesetzliche Vorschriften eine Löschung nicht zulassen, werden Ihre Daten in der Verarbeitung beschränkt, so dass die nur noch zum Zwecke der Beachtung der zwingenden gesetzlichen Vorschriften zugänglich sind.

4. Datensicherheit
Wir haben umfangreiche technische und betriebliche Schutzvorkehrungen getroffen, um Ihre Daten vor zufälligen oder vorsätzlichen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsverfahren werden regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst.

Wenn Sie Fragen zur Verwendung Ihrer Daten haben oder Ihre Betroffenenrechte geltend machen möchten, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten.

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:

Verantwortlicher:
Deutsche Bundestiftung Umwelt
An der Bornau 2

49090 Osnabrück

Telefon: +49 541 9633 0
Telefax: +49 541 9633 190
Email: info@dbu.de

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte der DBU ist unter der o.g. Anschrift, zu Hd. Herrn Finkemeyer, beziehungsweise unter datenschutz@dbu.de erreichbar.

146.87 kB - Aktualisiert/Update: 24.05.2018 08:43:54
Ansprechpartner in Personalangelegenheiten