Startseite

Energieeffizienz und erneuerbare Energien - Klimaschutz durch effiziente Energieerzeugung und -nutzung Mailen Drucken

Eine effiziente Energienutzung spart Geld, nützt dem Klima und bietet die Grundlage für eine dauerhaft wettbewerbsfähige Positionierung am Markt. Dies betrifft alle Bereiche von der Energieerzeugung bis zur Energieanwendung in Verfahren und Geräten.
Energie effizient Schmiede

Mit diesem Fokus unterstützt die DBU innovative Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsprojekte im Mittelstand. Gefördert wird durch einen verlorenen Zuschuss innerhalb der erlaubten Grenzen des FuEuI-Rahmens.

Beispiele zeigen, dass der Energieeinsatz bei der Anwendung innovativer Technologien um bis zu 50% reduziert werden kann. Auch im Bereich der erneuerbaren Energien können signifikante Optimierungspotentiale erschlossen werden. Eine deutliche Senkung der Stromgestehungskosten ist beispielsweise durch die Optimierung der Systeme und bei Einsatz innovativer Komponenten möglich.

Die DBU möchte kleine und mittlere Unternehmen, die innovative Technologien zur Verbesserung der Energieeffizienz und zur Nutzung erneuerbarer Energien entwickeln, unterstützen. Sie sind eingeladen, mit der DBU in Kontakt zu treten.

In diesem Förderschwerpunkt haben die antragstellenden Unternehmen die Möglichkeit, ihre Projekte eigenständig, ohne die Erfordernis weiterer Partner durchzuführen. Auch Kooperationsvorhaben mit anderen Unternehmen oder Forschungseinrichtungen sind möglich. Das Projekt wird auch in solchen Fällen vom bewilligungsempfangenden Unternehmen gesteuert.

Förderfähig sind Vorhaben, die sich klar vom gegenwärtigen Stand der Forschung und Technik abgrenzen und eine Weiterentwicklung darstellen (Innovation), die für eine breite Anwendung geeignet sind (Modellcharakter) und Umweltentlastungspotenziale erschließen (Umweltentlastung). Neben Forschung und Entwicklung können auch innovative Pilotanwendungen (Demonstration) gefördert werden, mit der Zielsetzung einer branchenweiten Verbreitung innovativer Lösungen.

Die Einzelprojekte im Förderschwerpunkt orientieren sich thematisch an der aktuellen Nachfrage der Industrie und des Handwerks. Er steht branchenunabhängig offen, vorrangig für kleine und mittlere Unternehmen.
Die Fördermittel sollen den Mittelstand zum Handeln anstiften sowie technische und wirtschaftliche Umsetzungsrisiken mindern.

Wenn Sie Interesse an einer solchen Förderung haben,
sprechen Sie uns bitte direkt an. (Kontaktpersonen oben rechts!)

Alle Infos zur Antragstellung und Förderung
Ansprechpartner - Energieeffizienz | Erneuerbare Energien

Dr.-Ing. Roland Digel
E-Mail: r.digel@dbu.de
Tel.: 0541 9633 242

Dipl.-Ing. Dirk Schötz
E-Mail: d.schoetz@dbu.de
Tel.: 0541 9633 240

Förderbeispiele

...aus unserer Projektdatenbank:

[+] Suchergebnisse: Energieeffizienz

Zum Thema "Erneuerbare Energien" gibt es zuviele Treffer. Recherchieren Sie bitte ggf. selbst!

...beispielhafte Projekte (mit Bildern)

[+] Suchergebnisse (Energieeffizienz)
[+] Suchergebnisse (Erneuerbar Energien)

Nach oben | Kontakt | Wegbeschreibung | Impressum