Hybrid-Airplane Technologies GmbH

Entwicklung eines unbemannten Fluggerätes, das die Vorteile von Flugzeugen, Helikoptern und Ballons kombiniert

Logo von h-aero © Hybrid-Airplane Technologies GmbH
Logo von h-aero
Das hybride Fluggerät © Hybrid-Airplane Technologies GmbH
Das hybride Fluggerät
Download

Senkrechtstart mit Helium, hohe Reisegeschwindigkeit, weitreichende Einsatzmöglichkeiten und ein klimaschonender Betrieb mit Solarenergie – das ist die Vision des Start-ups Hybrid-Airplane Technologies für ihr unbemanntes Fluggerät h-aero. So können zum Beispiel Messgeräte zu Schadstoffpartikelmessung in Metropolen punktgenau und einfach an ihre Standorte transportiert werden. Dabei soll das Fluggerät sogar schneller starten als ein Helikopter und trotzdem so beweglich sein wie ein Flugzeug. In der nächsten Entwicklungsstufe ist ein 24-stündiger Flugbetrieb geplant. Erwähnenswert ist, dass h-aero bei Erreichung der Marktreife nur für umweltfreundliche Zwecke zum Einsatz kommen soll.

 

Projektthema

Entwicklung eines unbemannten Fluggerätes, das die Vorteile von Flugzeugen, Helikoptern und Ballons kombiniert

 

Ansprechpartner

Dr.-Ing. Csaba Singer, Gründer

Klaus Schultze, Gründer

Christian Schultze, Gründer

 

Kontakt

Hybrid-Airplane Technologies GmbH
Lichtentalerstr. 14
76530 Baden-Baden

Telefon: 07221 1879773
E-Mail: csaba.singer@hybrid-airplane.com
Web: www.hybrid-airplane.com, https://h-aero.com

 

Social Media

Twitter

Facebook

YouTube

 

Förderzeitraum

15.04.2020 – 15.04.2022

 

Aktenzeichen

DBU-AZ 35501/11

 

Stand: 08.07.2020