Mit FUN in die Wildnis

Außenstation der Uni Greifswald soll als "Citizen-Science-Station" für Fledermausforschung etabliert werden

Fledermaus

Mit dem Vorhaben »Forschung-Umweltbildung-Naturschutz: Mit FUN in die Wildnis« verfolgt das Zoologische Institut und Museum der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald das Ziel, ihre Außenstation in Wooster Teerofen (Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide) als »Citizen Science-Station« für die Fledermausforschung zu etablieren. Dort sollen Wissenschaftler gemeinsam mit engagierten Bürgern Fragen zu Fledermausschutz und Management bearbeiten. Auch Angebote für Schüler unterschiedlicher Schulformen werden geschaffen. Dies soll unter anderem in eine bundesweite online-gestützte Bürgerbeteiligung zum  Fledermausschutz auf Basis eines Online-Portals münden, das Daten für eine vertiefte Analyse bereitstellt. Aus den Ergebnissen werden abschließendEmpfehlungen für Fledermaus gerechte Waldumbaumaßnahmen abgeleitet.


 

Projektthema
Forschung-Umweltbildung-Naturschutz: Mit FUN in die Wildnis

 

Projektdurchführung
Ernst-Moritz-Arndt-Universität Zoologisches Institut und Museum Angewandte Zoologie und Naturschutz
Johann-Sebastian-Bach-Str. 11/12
17489 Greifswald
Telefon: 03834 420 4251
E-Mail: zimg.sekretariat@uni-greifswald.de
www.zoologie.uni-greifswald.de

 
AZ 32893/01