02.03.2017 | Lebensmittel retten - Herausforderungen in Ganztagsschulen und daheim

Begleitend zur Ausstellung finden einmal im Monat Veranstaltungen zu den verschiedenen Aspekten des Themas nachhaltige Landwirtschaft und Ernährung statt. Vorab gibt es jeweils um 17:45 Uhr eine Führung durch die Ausstellung.

Sehen Sie selbst...
1879.48 kB - Aktualisiert/Update: 09.02.2017 13:26:16
„Lebensmittel retten –Herausforderungen in Ganztagsschulen und daheim“
2541.94 kB - Aktualisiert/Update: 03.03.2017 12:13:59
© A. Blumenthal

Am Donnerstag, den 02. März 2017 um 18:30 Uhr, findet ein Vortrag von Antonia Blumenthal, Verbraucherzentrale NRW, in der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) zum Thema "Lebensmittel retten - Herausforderungen in Ganztagsschulen und daheim" statt.

Die Verschwendung von Lebensmitteln ist derzeit ein brisantes Thema. Denn Lebensmittelabfälle zu reduzieren ermöglicht nicht nur Kosteneinsparungen, sondern auch die Reduktion von einer unnötigen und nicht vertretbaren Ressourcenverschwendung entlang der gesamten Wertschöpfungskette.
Aufgrund struktureller Veränderungen im Alltag werden Mahlzeiten häufiger außer Haus gegessen. Vor allem der Schulverpflegung kommt eine immer höhere Bedeutung zu, denn der Trend geht in Richtung Ganztagsschulen.
In ihrem Vortrag beleuchtet Antonia Blumenthal Ursachen für Lebensmittelabfälle in privaten Haushalten und in Schulen. Zudem zeigt sie Lösungsstrategien und Maßnahmen auf, wie Lebensmittelabfälle vermieden werden können.

17:45 Uhr: Führung durch die Ausstellung „ÜberLebensmittel