Abendvortrag: Das Ende des Wachstums - Und nun?

Fünf vor zwölf © opicobello Fotolia

Abendvortrag am 8. Mai 2014

Wo: DBU Zentrum für Umweltkommunikation,
An der Bornau 2, 49090 Osnabrück

Beginn des Vortrages: 18.30 Uhr, Dauer ca. 1 Std.

Führung: Ab 17.45 Uhr findet eine Führung durch die Ausstellung "KonsumKompass" statt.

Referent: Apl. Prof. Dr. Niko Paech, Außerplanmäßiger Professor am Lehrstuhl für Produktion und Umwelt (PUM) an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Hinweis: Eintritt frei

Das Klima wandelt sich, Finanzmärkte eskalieren, Schuldenkrisen werden häufiger. Die Ressourcen, auf denen unser kostengünstiges Wohlstandsmodell bislang basierte, werden knapp. Mehr Geld macht irgendwann auch nicht glücklicher, besagt sogar die Glücksforschung. Ist die Wachstumsparty vorbei? Was nun?

Jetzt ist es Zeit, die Möglichkeiten einer Postwachstumsökonomie auszuloten. Prof. Dr. Niko Paech beschreibt nicht nur, was das bedeutet, sondern führt auch die wichtigsten Gestaltungsoptionen einer Postwachstumsökonomie ein: den prägnanten Rückbau unserer geldbasierten Versorgungssysteme, Suffizienz, moderne Subsistenz und einen anderen Stellenwert des Geldes.