{xajax_grundoutput}
Logo als Hintergrundbild Zur Startseite
08.08.2010 |
Mailen Drucken
 

Erster von „10 Millionen Schritten“: Wandertour zu Öko-Vorzeige-Ideen beim Deutschen Wandertag gestartet

Bildungswanderungen neues Format für Wissenstransfer – Routen zu DBU-Innovationen
Start Projekt 10.000.000 Schritte
Gemeinsam machten sie heute den ersten von zehn Millionen Schritten (v.l.): DBU-Referatsleiterin Verena Exner, Projektleiterin Dr. Heidi Lehmal, der Präsident des Deutschen Wanderverbandes, Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß, und Baden-Württembergs Umweltministerin Tanja Gönner.
[Download]
Sonnenschiff
Ein Spaziergang durch den nachhaltigen Freiburger Modellstadtteil Vauban steht auf dem Programm, darunter eine Führung durch das Sonnenschiff.
[Download]

Freiburg. Der erste Schritt der Aktion „10.000.000 Schritte – DBU überall in Deutschland“ ist gemacht. Beim 110. Deutschen Wandertag in Freiburg eröffnete heute Verena Exner, Referatsleiterin der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), das neue Bildungsprojekt. Gemeinsam mit Baden-Württembergs Umweltministerin Tanja Gönner und Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß, Präsident des Deutschen Wanderverbandes (DWV), machte sie offiziell den Weg frei für Dr. Heidi Lehmal, Projektleiterin und Vorsitzende des Vereins „10.000.000 Schritte – fit durch Deutschland“. Gemeinsam mit einer offenen Wandergruppe startete Lehmal heute zur ersten Wanderung. Insgesamt organisiert sie acht ein- und zweiwöchige Touren zu Umweltinnovationen in Deutschland. In einem Jahr endet die letzte beim Deutschen Wandertag in Melle. Exner überreichte zum Projektstart das „Goldene Buch der 10.000.000 Schritte“, in dem Teilnehmer und Mitwirkende ihre Eindrücke festhalten sollen.

Netzwerk ökologisch handelnder Menschen und interessantes Reisenetz entstehen

Exner freut sich schon auf die Ergebnisse in einem Jahr und ist gespannt, ob die Art der Wissensvermittlung auf Wanderungen Erfolg versprechend ist: „Als Expertin für Umweltkommunikation gefällt mir dieses Projekt besonders gut. Es bildet nicht nur und ermöglicht neue Erfahrungen, sondern verbindet auch Projekte und insbesondere die handelnden Menschen miteinander. Neben einem interessanten Wege- und Reisenetz durch Deutschland entstehen auch ein Wissensnetz und ein Netz ökologisch handelnder Menschen!“ Auf den Wandertouren ermöglichen aktuelle und ehemalige DBU-Projektpartner Einblicke in ihr Wirken. Auch Träger des Deutschen Umweltpreises der DBU gestalten das Programm mit. So entsteht ein intensiver Austausch über ökologische Zukunftsfragen und ein Netzwerk aus interessanten Köpfen der Umweltbranche.

Erste Tour rund um Freiburg im Zeichen der Sonnenenergie

Bis zum 14. August geht es für die Wandergruppe um Heidi Lehmal unter dem Thema „Ressourcen schonen – Sonne nutzen“ von Freiburg über Denzlingen und den Feldberg nach Ballrechten-Dottingen und Lörrach. Eine kurzfristige Teilnahme ist für Tagesgäste noch möglich. Täglich berichtet die Gruppe über ihre Erfahrungen im Internet auf www.10000000schritte.de und www.fernwege.de.

Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker
Ein Höhepunkt der Wanderung mit Umweltbildungsfaktor: ein Vortrag mit DBU-Umweltpreisträger Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker im Kultur- und Bürgerhaus Denzlingen.
[Download]

Offen für Interessierte: Vortrag von Umweltpreisträger Ernst Ulrich von Weizsäcker am 10. August

Interessierte Nicht-Wanderer können am 10. August an zwei offenen Vorträgen auf der Tour teilnehmen, die im Kultur- und Bürgerhaus Denzlingen stattfinden. Der Eintritt ist frei. Um 13.30 Uhr geht es mit dem Verband „Forum anders reisen“ um nachhaltigen Tourismus. Um 14 Uhr diskutiert Umweltwissenschaftler Prof. Ernst Ulrich von Weizsäcker, der 2008 den Deutschen Umweltpreis der DBU erhielt, über seine Vision „Fünfmal effizienter – das könnte ein Segen für Klima und Wohlstand sein“.

Die nächsten Wanderungen gehen ins Rheinland und in den Harz

Für dieses Jahr hat die wanderbegeisterte Biologin Lehmal noch zwei weitere einwöchige Touren geplant: durch das Rheinland vom 18. bis 24. September und durch den Harz vom 17. bis 23. Oktober. 2011 soll es dann fünf Wanderungen geben. Finanziell gefördert wird das Projekt „10.000.000 Schritte – DBU überall in Deutschland“ von der DBU. Neben dem Deutschen Wanderverband (DWV) unterstützen als Kooperationspartner außerdem das Deutsche Jugendherbergswerk (DJH), das Bildungswerk Ökologie (BWÖ) sowie die Bildungsvereinigung Arbeit und Leben Bremen die Wanderungen, für die auch Bildungsurlaub beantragt werden kann.

Aktion war Ausgewählter Ort im Land der Ideen 2009

Im Jahr 2009 ging Heidi Lehmal 365 Tage zu Fuß quer durch Deutschland und legte 7000 Kilometer zusammen mit insgesamt 1300 Menschen zurück. Ihre Aktion zur Gesundheitsförderung und Vorbeugung durch Bewegung war „Ausgewählter Ort im Land der Ideen“ 2009.

 

Ansprechpartner für Fragen zum Projekt (AZ 27308):
Dr. Heidi Lehmal, 1. Vorsitzende 10.000.000 Schritte – fit durch Deutschland e.V., Telefon: 01520-8963567
Taalke Nieberding, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Telefon: 0177-4105512

Nach oben | Kontakt | Wegbeschreibung | Impressum