Startseite
Mailen Drucken
 

Spritzbare Begrünungssubstrate

Wind und Wasser führen besonders an ungeschützten Flächen, wie Hängen und Böschungen zu Erosionserscheinungen. Durch eine Begrünung können vegetationslose Flächen vor Abtragung geschützt werden. Für schwer zugängliche Flächen ist ein Verfahren notwendig, das eine einfache Ausbringung des Substrates erlaubt. Die Lehmann Maschinen GmbH hat eine Faserspritzmaschine entwickelt, die sich bestens zum Begrünen von Straßen- und Hangstreifen eignet. Ein neuartiges System führt das Substrat an der Austrittsdüse mit Wasser zusammen. Das Verfahren wurde patentiert.
Anlage zur Zerfaserung und Kompaktierung
Anlage zur Zerfaserung und Kompaktierung von Alt- und Restholzbeständen
[Download]
Begrünung von Hängen
Auch Hänge lassen sich mit der Technik problemlos begrünen.
[Download]
Alt- und Resthölzer sind die Ausgangssubstanz für das von der Lehmann Maschinenbau GmbH hergestellte und getestete Begrünungssubstrat. Den Holzfasern können nach Bedarf Dünger, Saaten oder Bindemittel beigemischt werden.

Dieses Substrat hat mehrere Vorteile:

- Anfallendes Restholz aus der Industrie kann verwendet werden.
- Es ermöglicht eine schnelle Wasseraufnahme und hat ein gutes Wasserspeichervermögen.
- Es verfügt über eine gute Bodenhaftung und ein gutes Anwachspotential.
- Bei minimalen Saateinsatz und maximalem Saataufgang weist es eine gute Durchwurzelung auf.
- Es ist geeignet für steilste Hänge und führt zu einer effektiven und dauerhaften Begrünung erosionsgefährdeter Flächen.

Alt- und Resthölzer werden hier im Sinne des Kreislaufgedankens ökologisch verträglich verwertet.

Neues System zur Bodensanierung
Mit der Faserspritzmaschine wurde ein neues mobiles System für die Bodensanierung geschaffen. Es ist flexibel einsetzbar und ist geeignet für die Begrünung auch kleiner und schwieriger Flächen. Erosionen können so vermieden werden. Gleichzeitig wird die Verwertung von Alt- und Resthölzern durch Schaffung eines wirtschaftlichen Stoffkreislaufes ermöglicht.


Projektziel:
Verwertung von Holzfasern aus Alt- und Restholz für die Herstellung von spritzbaren Begrünungssubstraten
Projektträger:
Lehmann Maschinenbau GmbH Bahnhofstr. 34 08543 Jocketa
Telefon:
(037439) 744-0
Fax:
(037439)744-25
URL:
www.lehmann-jocketa.de
E-Mail:
post@lehmann-jocketa.de

Nach oben | Kontakt | Wegbeschreibung | Impressum & Datenschutz