Startseite
Mailen Drucken
 

Deutscher Umweltpreis 2000 - Prof. Dr. Franz Daschner | Stichwort: Stoffstrommanagement im Krankenhaus

Modernes Umwelt- und Stoffstrommanagement im Krankenhaus

Prof. Daschners wissenschaftlichen Arbeiten ist es zu verdanken, dass Umweltschutz im Gesundheitswesen nicht mehr als Widerspruch per se angesehen wird.

Er konnte zeigen, dass die Reduzierung des Einsatzes umweltbelastender Stoffe und Substanzen, wie z.B. Reinigungs- und Desinfektionschemikalien, Medikamente und Antibiotika, ohne Missachtung der gebotenen Hygienestandards, möglich ist.

Auch in Fragen der Vermeidung und Behandlung von Sonderabfällen wurden von Prof. Daschner erfolgreich neue Wege beschritten; so erfolgreich - dass sein in Freiburg ansässiges Institut inzwischen 100 Kliniken mit insgesamt mehr als 20.000 Betten in diesen Fragen berät.

Dem charismatischen Mediziner ist es zu verdanken, dass Maßnahmen des vorsorgenden Umweltschutzes heute auch im Krankenhausmanagement berücksichtigt werden. Wie wichtig die Beschäftigung mit diesen Fragestellungen ist, wird deutlich, wenn man sich vor Augen führt, dass es in der Bundesrepublik mehr als 570.000 Krankenhausbetten gibt und der für die stationäre Behandlung eines Krankenhauspatienten erforderliche Aufwand an Material, Energie und Wasser etwa um den Faktor 10 über dem des häuslichen Bereichs liegt.

Nach oben | Kontakt | Wegbeschreibung | Impressum