Startseite
Mailen Drucken
 

Deutscher Umweltpreis 1994 - Umweltinitiativen der Wirtschaft in Ostwestfalen | Stichwort: Umweltbewusste Unternehmer bündeln ihre Kräfte

Umweltbewusste Unternehmer bündeln ihre Aktivitäten
Dr. Bernhard von Schubert
Dr. Bernhard von Schubert, Sprecher der Umweltinitiativen der Wirtschaft in Ostwestfalen (1994).

Unternehmen unterschiedlicher Branchen haben sich in Ostwestfalen zusammengeschlossen, um ihre Umweltschutzaktivitäten zu bündeln und gemeinsam mehr zu erreichen. Die fünf regionalen Umweltinitiativen der Wirtschaft in Bielefeld, Gütersloh, Herford, Minden-Lübbecke und Paderborn/Höxter definierten gemeinsame Umweltstandards, die über die gesetzlichen Anforderungen hinausgingen. 1990 schlossen sich zehn meist mittelständische Unternehmen in Bielefeld zusammen. Bis heute sind mehr als 200 Unternehmen vom Handwerksbetrieb bis zum Großunternehmen mit insgesamt mehr als 100.000 Beschäftigten beigetreten. Durch den Unternehmensverbund gelingt es, die Umweltverträglichkeit der Produkte und Produktionsverfahren in den Unternehmen stetig zu verbessern und Abfälle bereits durch Maßnahmen bei der Beschaffung zu reduzieren.

 

Veranstaltungen, Exkursionen, Betriebsbesichtigungen und externe Referenten geben den Mitgliedsunternehmen immer wieder neue Anregungen. Der Erfahrungsaustausch zwischen Betrieben unterschiedlicher Größe und über die Branchengrenzen hinaus hilft bei der Lösung von Problemen.

 

1995 gründeten die Initiativen eine eigene Umweltstiftung. Grundstock für diese Stiftung, die Umwelt- und Naturschutz sowie Landschaftspflegeprojekte in Ostwestfalen fördert, war das Preisgeld des Deutschen Umweltpreises 1994.

Nach oben | Kontakt | Wegbeschreibung | Impressum